Wie ich den RSS-Feed erstelle

Erstellt: 19.07.2007 05:13

Seit heute habe ich als kleine Spielerei einen RSS-Feed für meinen Blog erstellt mit der Hilfe von php. Da eine Datei mit der Endung php nicht unbedingt als RSS-Feed-Datei erkannt wird, musste ich eine Umleitung per .htacces verwirklichen. So wird dem Browser weisgemacht, dass es sich, in diesem Fall, um eine Datei mit der Endung .rss handelt:

RewriteEngine On
RewriteRule ^feed.rss$ feed.php

Mit diesem Eintrag aktiviere ich das Weiterleiten von der Datei feed.rss welche nur sichtlich besteht zu der reellen Datei feed.php.

Damit der Feed auch von den Browsern erkannt wird, braucht es einen Eintrag in dem Haeder-Bereich von jeder Seite welche den Feed anbieten soll:

<link rel="alternate" type="application/rss+xml" title="RSS" href="http://www.r0ot.ch/feed.rss">

Zu beachten ist, dass ich hier den vorgetäuschten Dateinamen feed.rss nutzte.
Jetzt sieht man in jedem RSS-Feed fähigen Browser das Typische orange Symbol in der nähe der Adresszeile.

In der RSS-Feed Datei steht folgender Aufbau welcher ich dynamisch mit Hilfe von php immer aktuell halte (da der Inhalt beim Abruf der Seite erstellt wird):

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1" ?> 
<rss version="2.0">
<channel>

<title>r0ot.ch</title>
<link>http://www.r0ot.ch</link>
<description>Blogpage r0ot.ch</description>
<language>de-CH</language>
<copyright>(c) 2007 r0ot.ch</copyright>
<pubDate>19.07.2007</pubDate>
<image>
<url>http://www.r0ot.ch/img/logo.png</url>
<title>r0ot.ch</title>
<link>http://www.r0ot.ch</link>
</image>
INHALT
</channel>
</rss>

Dies ist der Grundaufbau, dort wo jetzt noch INHALT steht, kommt das Wort INHALT natürlich weg und folgendes für jede Neuigkeit hinein:

<item>
<title>Titel des ersten Artikels</title>
<description>Eine kurze Zusammenfassung des Artikels</description>
<pubDate>Sat, 07 Sep 2002 0:00:01 GMT</pubDate>
<link>Adresse zur Gesamtansicht des Artikels</link>
<author>Autor des Artikels <E-Mail-Adresse></author>
<guid>Eindeutige Nummer des Artikels, muss für jeden Eintrag anders sein</guid>
</item>

Hier dürfte noch wichtig sein, dass man bei <pubDate> das Datum und die Zeit genau nach diesem Format einträgt, damit es von den RSS-Feed-Readern verarbeitet werden kann.
Das wäre schon der ganze Zauber gewesen. zwinkert

Tagged: HTML/CSS Internet Sonstiges


Ähnliche Artikel:
IRC für den Browser
Geek-Shop
Amiga- und Tracker-Music-Culture-Webradio
Browser oder Bank wechseln?
101010 (42)

« Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag »

Kommentare

Verfasse den ersten Kommentar!

Kommentar verfassen