Verknüpfungen mit relativen Zielangaben unter Windows

Erstellt: 17.04.2010 14:50

Wer unter Windows eine Programm-Verknüpfung mit einem relativen Ziel anlegen will, wird wohl keinen direkten Erfolg haben (Ungültiges Ziel). Leider kann genau das auf einem portablen Datenträger wie einer USB-Festplatte oder einem USB-Stick sehr nützlich sein, da auf diversen Rechnern mit unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen wohl kaum immer der selbe Laufwerksbuchstabe vergeben wird. Mit einer kleinen Frickelei kann man dies allerdings umgehen. Man legt eine Batch-Datei an. Diese kann unter Windows relative Zielangaben interpretieren. Jene Datei kann wie folgt aufgebaut sein:

beispiel.bat:

@echo off start TollerRelativerPfadProgramm.exe

Erklärung:
@echo off - schaltet die Ausgabe aus.
start - startet ein Programm.

Das ganze Speichert man in einer Datei mit der Endung .bat damit Windows auch erkennt, dass es sich um eine Batch-Datei handelt. Natürlich hat man nun nichtmehr das nette Programmsymbol beim Icon der Verknüpfung sondern das Icon für Batch-Dateien. Aber ab der Tatsache, dass es funktioniert ist das wohl das kleinere Übel.

Tagged: Windows


Ähnliche Artikel:
SSH-Login sehr langsam
Firefox 3 Vor- und Zurücktasten der Maus gehen nicht (mehr)
ssh_config und sshd_config in cygwin finden
Zuse Z23 Simulator
Icedove (Thunderbird), Sicherheitsfehler: Domainnamen stimmen nicht überein

« Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag »

Kommentare

Douglasfoem:

05.02.2015 11:28


Great web website! It looks extremely good! Maintain the good work!

Kommentar verfassen