Kernel entfernen, auf Debian-Art

Erstellt: 16.03.2010 18:28

Vorallem wenn man Testing-Versionen von Debian nutzt oder gar Unstable oder Experimental, sammeln sich mit der Zeit viele Kernel an, aber auch wenn man selbst Regelmässig welche baut. Hier ein kleiner Leitfaden um diese Kernel zu suchen und zu entfernen.

Um sich eine Übersicht zu verschaffen, welche Debian-Kernel und -Headers aktuell installiert sind, nutzt man am Besten eine Kombination aus dpkg und grep:

# dpkg -l | grep ^i | grep linux-[hi]

Dabei listet "dpkg -l" alle Pakete auf, "grep ^i" begrenzt die Liste auf die (vollständig) installierten Pakete und zu guter Letzt begrenzt man die Auswahl weiter mit "grep linux-[hi]" auf Paketnamen mit "linux-h" oder "linux-i", was auf Paketnamen wie "linux-headers*" oder "linux-image*" zutrifft welche - oh Wunder! - die Pakete der Kernels und deren Headers sind. (Selbst gebaute Kernel-Pakete können natürlich auch anders heissen, gegebenen Falles den Suchstring anpassen.)

Es gibt bestimmt auch noch andere Möglichkeiten, sollte jemand eine einfachere kennen, nur zu. :)

Das sieht dann beispielsweise wie folgt aus:

# dpkg -l | grep ^i | grep linux-[hi]
ii linux-headers-2.6.30-1-686-bigmem 2.6.30-6 [...]
ii linux-headers-2.6.30-1-common 2.6.30-6 [...]
ii linux-headers-2.6.30-2-686 2.6.30-8squeeze1 [...]
ii linux-headers-2.6.30-2-686-bigmem 2.6.30-8squeeze1 [...]
ii linux-headers-2.6.30-2-common 2.6.30-8squeeze1 [...]
ii linux-headers-2.6.32-trunk-686-bigmem 2.6.32-5 [...]
ii linux-headers-2.6.32-trunk-common 2.6.32-5 [...]
ii linux-image-2.6-686 2.6.32+23 [...]
ii linux-image-2.6.30-1-686 2.6.30-6 [...]
ii linux-image-2.6.30-1-686-bigmem 2.6.30-6 [...]
ii linux-image-2.6.30-2-686 2.6.30-8squeeze1 [...]
ii linux-image-2.6.30-2-686-bigmem 2.6.30-8squeeze1 [...]
ii linux-image-2.6.32-trunk-686 2.6.32-5 [...]
ii linux-image-2.6.32-trunk-686-bigmem 2.6.32-5 [...]

Nun zum eigentlichen entfernen des Kernels. Dies geschieht mit "apt-get purge" (oder mit aptitude purge)

# apt-get purge linux-image-2.6.30-1-686

[...]

Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:

linux-image-2.6.30-1-686*

0 aktualisiert, 0 neu installiert, 1 zu entfernen und 3 nicht aktualisiert.
Nach dieser Operation werden 69.8MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren [J/n]? J [Enter]
[...]
Entferne linux-image-2.6.30-1-686 ...
[...]

Und schon wäre der Kernel "linux-image-2.6.30-1-686" entfernt und die Grub-Einträge aktualisiert... Das Selbe kann man mit den Headers vollziehen.

Das wars schon. :)

Tagged: Debian Etch Kernel Lenny


Ähnliche Artikel:
IBM / Lenovo Thinkpad HDAPS (Festplattenschutz), Daemon und Applet einrichten
Speedstep mit dem Pentium M
Verwaiste Pakete ohne Abhängigkeit entfernen
Exim-Smarthost mit Authentifizierung über STARTTLS
Hot-Swap mit dem IBM/Lenovo Thinkpad T43

« Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag »

Kommentare

Kasch:

13.10.2011 08:45

Danke!

Genau das hab ich gesucht ^.^

Schön erklärt, deutlich gezeigt, und funktionirt einwandfrei!
Weiter so!


Grüße, Kasch

Kommentar verfassen