Aliase umgehen

Erstellt: 20.04.2008 01:09

In der Datei ~/.bashrc hat man je nach dem einige Aliase für Befehle definiert die einem das Leben durchaus erleichtern können. Diese Datei liegt im Homeverzeichnis eines jeden Users.
Standardmässig steht zum Beispiel folgendes drinn:

[...]
if [ "$TERM" != "dumb" ]; then
eval "`dircolors -b`"
alias ls='ls --color=auto'
fi
[...]

Will man aus irgendwelchen Gründen einen definierten Alias nicht benutzen, umgeht man diesen indem man den Befehl in Anführungszeichen setzt.

Zum Beispiel so:

'ls'

oder so:

"ls"

In diesem Fall würde man ls ohne den Zusatz "--color=auto" ausführen.

Tagged: Bash Linux


Ähnliche Artikel:
echo ist nicht immer gleich echo - Internal Server Error
Bearbeitungsdatum einer Datei manipulieren
In Bash einen String aus HTML/XML-Tags extrahieren
Zeilen mir mehr als ... Zeichen finden
Zwei csv-Files zusammenführen

« Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag »

Kommentare

Verfasse den ersten Kommentar!

Kommentar verfassen