Willkommen auf xig

Nextcloud: Cannot set timezone for UTC properties

Erstellt: 05.01.2019 11:36

Der Fehler "Cannot set timezone for UTC properties" entsteht mit Nextcloud 14.04 (wahrscheinlich auch bei anderen Versionen) unter Android 7 zusammen mit DAVx5 oder DAVdroid,
wenn sich in den Tasks ein fehlerhafter Eintrag befindet.
Durch diesen Fehler ist es nicht mehr möglich den Kalender zu synchronisieren.

Bei älteren Versionen von Android wurden die fehlerhaften Einträge einfach ignoriert.

Es gibt zwei Wege dieses Problem zu lösen. Bei Beiden ist es sinnvoll sich die Kalenderdaten vorher zu backupen bevor man anfängt zu basteln.

1. Lösung: Datei herunterladen mit einem anderen Programm und die fehlerhaften Zeilen ersetzen

Lädt man das ICS-File aus Nextcloud herunter sollte man die Zeilen mit COMPLETED;VALUE=DATE-TIME;TZID= ersetzen durch ein COMPLETED mit Datum und Z:

COMPLETED;VALUE=DATE-TIME;TZID=Europe/Zurich:20120917T083925
wird also zu
COMPLETED:20120917T083925Z

Danach die vorhandenen Einträge aus Nextcloud löschen (oder gar den Kalender neu anlegen) und das File wieder importieren.

2. Lösung: Die Einträge direkt in der Datenbank suchen und ersetzen

Hierfür sucht man in der Tabelle oc_calendarobjects nach "COMPLETED;VALUE=DATE-TIME;TZID";

SELECT id, calendardata FROM oc_calendarobjects WHERE calendardata LIKE '%COMPLETED;VALUE=DATE-TIME;TZID%';

Ersetzen kann man die fehlerhafte Task-Zeile danach mit der id und dem Datum der Tabellen-Zeile aus der Abfrage nach dem selben Muster wie bei Lösung 1:

UPDATE oc_calendarobjects SET calendardata = REPLACE(calendardata, 'COMPLETED;VALUE=DATE-TIME;TZID=Europe/Zurich:20120917T083925', 'COMPLETED:20120917T083925Z')  where id = 6

 

Danach funktioniert die Synchronisation wieder.



Tagged: Android

Kommentar verfassen | Nach oben

Markdown-Files unter Linux im Terminal darstellen

Erstellt: 13.03.2018 09:16

Des Oefteren liegen bei Sourcecode Markdown-Files bei, zum Beispiel für das traditionelle README (readme.md). Da diese Dateien unformatiert nicht unbedingt lesefreundlich sind hilft ein Converter weiter. pandoc ist ein solcher Converter welcher ohne weitere Optionen HTML ausgibt. Dies kann nun an einen Text-Browser übergeben werden welcher aus stdin Daten entgegen nehmen kann.
Es eignen sich dafür unter anderem w3m und lynx.

$ pandoc readme.md | lynx -stdin

Das ganze kann jetzt noch als Funktion in der ~/.bashrc hinterlegt werden:

function readmd { pandoc "$1" | lynx -stdin; }
export -f readmd

Dies ermöglicht einen schnellen Zugriff:

$ readmd readme.md



Tagged: Bash HTML/CSS Linux Tools

Kommentar verfassen | Nach oben

MapSCII, eine ASCII-Map

Erstellt: 25.02.2018 08:07

Eine ASCII-Art-Karte welche über Telnet mit der Tastatur oder der Maus bedient werden kann:

$ telnet mapscii.me

Als Datengrundlage dient OpenStreetMap.

Das Projekt auf GitHub: https://github.com/rastapasta/mapscii



Tagged: 1337 Internet Telnet

Kommentar verfassen | Nach oben

Hilfreiche apt-Kommandos zur Versionsprüfung

Erstellt: 25.12.2016 10:09

Ich durfte vor einer Weile ein Debian-System aufräumen welches "ein wenig Chaotisch" war durch das mischen diversester Repositories.
Deshalb hier ein paar nützliche Kommandos zum Kontrollieren der Paket-Versionen, zugehörigen Repositories und Dateien der Debian-Pakete.

Installierte Paket-Versionen auflisten mit Repository

# apt-show-versions [vim]
vim:amd64/jessie 2:7.4.488-7+deb8u1 uptodate
[...]

...ohne Paketname listet apt-show-versions alle auf dem System installierten Pakete auf, jeweils auf einer Zeile pro Paket. Dies ist nützlich herauszufinden welche Pakete zum Beispiel aus Testing sind während der Rest aus Stable stammt oder gar neuer oder älter als eine in einem Repository verfügbare Version.

Verfügbare Versionen eines Paketes anzeigen mit Repository

# apt-cache policy vim
vim:
  Installed: 2:7.4.488-7+deb8u1
  Candidate: 2:7.4.488-7+deb8u1
  Version table:
 *** 2:7.4.488-7+deb8u1 0
        500 http://security.debian.org/ jessie/updates/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     2:7.4.488-7 0
        500 http://mirror.switch.ch/ftp/mirror/debian/ jessie/main amd64 Packages

...im Prinzip ähnlich wie apt-show-versions, jedoch eine andere Art der Darstellung.

Paket nur herunterladen

# apt-get [-t stable] download vim
Get:1 http://security.debian.org/ jessie/updates/main vim amd64 2:7.4.488-7+deb8u1 [953 kB]
Fetched 953 kB in 0s (4'056 kB/s)

...falls mal was total verhunzt ist und man es manuell installieren möchte.

Paketherkunft einer Datei herausfinden

Zu welchem Paket gehört eine Datei?

# apt-file search /usr/bin/vim
graphviz: /usr/bin/vimdot
vim: /usr/bin/vim.basic
[...]

Dateien eines installierten Paketes auflisten

# dpkg-query -L vim
[...]
/usr/bin/vim.basic
/usr/share/doc/vim

Dateien von einem vorliegendem aber nicht installiertem Paket auflisten

# dpkg-deb -c sl_3.03-17_amd64.deb
[...]
-rwxr-xr-x root/root     11480 2012-03-29 16:43 ./usr/games/sl
[...]

Mit der md5-Summe prüfen ob alle Dateien zu einem installiertem Paket in Ordnung sind

# debsums vim
/usr/bin/vim.basic                                                            OK
/usr/share/bug/vim/presubj                                                    OK
/usr/share/bug/vim/script                                                     OK
/usr/share/lintian/overrides/vim                                              OK
[...]



Tagged: Debian Linux

Kommentar verfassen | Nach oben

Blockiertes Copy-Paste reaktivieren auf Webseiten

Erstellt: 21.12.2016 13:10

Leider gibt es Webseiten welche Copy&Paste-Aktionen unterdrücken damit es nicht möglich ist Passwörter in die Textfelder einzufügen oder Text zu kopieren.

Um Copy&Paste zu reaktivieren gibt man im Firefox in der Adresszeile about:config ein und ändert den Schlüssel dom.event.clipboardevents.enabled von "true" auf "false" (Doppelklick auf "true").

https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Mozilla/Preferences/Preference_reference/dom.event.clipboardevents.enabled

Hinweis: google-docs und ähnliche Anbieter welche auf diese Funktionen angewiesen sind, sind dadurch in der Funktion eingeschränkt.



Tagged: Browser Firefox Internet

Kommentar verfassen | Nach oben

« ältere Einträge